Tanzspielen

„Die allermeisten Menschen denken beim Wort ‚Tanzen‘ an Walzer, Samba,  Foxtrott und CO… und gleichzeitig schließt sich eine Tür auf der steht: Nichts für mich!“

Ganz tief drin bleibt dann so ein Hauch von Enttäuschung weil man sich wieder einmal nicht erlaubt dabei zu sein , weil man ja die Schritte nicht kennt,und überhaupt schaut das bei mir so blöd aus, und dann denken sich die Leute alles mögliche Schreckliche von mir…

Bei ganz kleinen Kindern ist das noch anders. Sie hören Musik und schon kann´s los gehen, merkwürdigerweise ohne Kurs, ohne Üben,einfach so aus dem Stegreif…herrlich!

Und genau das machen wir bei meinen Tanzabenden, wozu ich alle, die ihre ganz eigene Art sich zu bewegen entdecken wollen, herzlich einlade!

Doris_tanzen_DEW5225
_DEW5215

„Wir lassen sämtliche Konzepte und Schulen über Tanz und Rhythmus beiseite und übergeben uns uns selbst… Wer könnte uns besser zeigen, wie wir uns bewegen wollen, als unser Körper?!“

Je nach Gruppengröße, Jahreszeit und Wetter tanzen wir im Turnsaal, auf der Terrasse, in Seminarräumen…Hauptsache wir fühlen uns wohl und geborgen. Mitzubringen ist genügend Wasser oder sonstige Flüssigkeit und ein Handtuch (es kann schon vorkommen, dass man richtig durchgeschwitzt ist).